DIE Unterstützung für das Praktische Jahr

DIE Unterstützung für das Praktische Jahr

Die mindestens sechsmonatige Ausbildung in der öffentlichen Apotheke ist für Pharmazeuten im Praktikum (PhiP) besonders wichtig, werden in dieser Zeit doch die beruflichen Handlungskompetenzen für diesen Tätigkeitsbereich vermittelt. Die Bundesapothekerkammer hat dafür den „Leitfaden für die praktische Ausbildung von Pharmazeuten im Praktikum – Empfehlungen der Bundesapothekerkammer“ gemeinsam mit dem BPhD e.V. und der DPhG e.V. entwickelt. Dieser ist dreiteilig aufgebaut und umfasst

» den Musterausbildungsplan,
» die Arbeitsbögen,
» die Evaluationsbögen.

Die Arbeitsbögen werden regelmäßig aktualisiert und auf www.abda.de veröffentlicht. Aktuell wurden folgende Arbeitsbögen überarbeitet:

» Arbeitsbogen 15 „Arzneimittelrisiken und Vorkommnisse bei Medizinprodukten“
» Arbeitsbogen 19 „Hilfsmittelversorgung und -Beratung“
» Arbeitsbogen 21 „Bestimmung physiologischer Parameter – Blutuntersuchungen“
» Arbeitsbogen 26 „Medikationsanalyse“

Gebt uns Feedback

Eure Rückmeldungen helfen, den Leitfaden stetig zu verbessern – denn die Arbeitsbögen werden regelmäßig überarbeitet. Nutzt die Evaluationsbögen für eure Anmerkungen und Verbesserungsvorschläge. Es gibt sowohl einen Evaluationsbogen für ausbildende Apotheker als auch für PhiP. Die Rückmeldungen lasst ihr am besten eurer zuständigen Apothekerkammer zukommen.

Informationen

Weitere Informationen sind über die Homepages der ABDA bzw. bei der Kammer erhältlich. Unter www.abda.de stehen der gesamte Leitfaden, aber auch jedes einzelne Element des Leitfadens, wie z. B. die einzelnen Arbeitsbögen, als Download zur Verfügung.

Please follow and like us:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.